Wenn einer nie sagt, was er denkt. Wenn einer nie denkt, was er sagt. Geht das? Wenn einer immer sagt, was er denkt. Wenn einer immer denkt, was er sagt. Wenn einer immer sagt, was er gedacht hat. Wenn einer immer denkt, was er gesagt hat. Wenn einer immer ist, der er war. Wenn einer immer war, was er ist. Wenn einer nie war, was er ist. Wenn einer nie ist, was er war. Wenn einer nie war, was er denkt. Wenn einer nie denkt, was er war, immer denkt, was er nie war, nie denkt, was er immer war. Wenn einer denkt, was er immer denkt. Wenn einer immer denkt, was er gedacht hat, wenn einer nie war, was er gedacht hat, nie gedacht hat, was er war, immer denkt, was er ist.

Wenn einer fühlt, was er denkt. Wenn einer denkt, was er fühlt. Wenn einer nie fühlt, was er denkt. Wenn einer nie denkt, was er fühlt. Wenn einer denkt, was er nie gefühlt hat. Wenn einer nie gefühlt hat, was er gedacht hat. Wenn einer nie fühlt, was er fühlt. Wenn einer fühlt, was er nie gefühlt hat. Wenn einer sagt, was er fühlt. Wenn einer sagt, was er nicht fühlt. Wenn einer nicht sagt, was er fühlt. Wenn einer nie sagt, was er fühlt. Wenn einer nie fühlt, was er sagt. Wenn einer, oder zwei.

Wenn einer weiß, was er sagt. Wenn einer weiß, was er denkt. Wenn einer weiß, was er fühlt. Wenn einer nicht weiß, was er denkt. Wenn einer nicht weiß, was er sagt. Wenn einer nicht weiß, was er fühlt. Wenn einer weiß, was er nicht sagt. Wenn einer weiß, was er nicht denkt. Geht das? Wenn einer weiß, was er nicht fühlt. Wenn einer weiß, was er nicht weiß. Wenn einer nicht weiß, was er weiß. Wenn einer nicht weiß, was er nicht weiß. Wenn einer fühlt, was er weiß. Wenn einer nie fühlt, was er weiß.

Wenn einer nie weiß, was er denken soll. Wenn einer nie denken soll, was er weiß. Wenn einer denken soll, was er weiß. Wenn einer fühlen soll, was er denkt. Wenn einer nie fühlt, was er denken soll. Wenn einer sagen soll, was er denkt. Wenn einer denkt, was er fühlen soll. Wenn einer weiß, was er fühlen soll. Wenn einer fühlen soll, was er fühlt. Wenn einer fühlt, was er fühlen soll. Wenn einer denken soll, was er denkt. Wenn einer denkt, was er denken soll. Wenn einer sagt, was er denken soll. Wenn einer denkt, was er sagen soll. Wenn einer nie denkt, was er sagen soll. Wenn einer fühlt, was er sagen soll. Wenn einer sagt, was er sagen soll. Wenn einer sagt, was er fühlen soll, was er denken soll, was er sagen soll.

Wenn einer denkt, was er denken will. Wenn einer fühlt, was er fühlen will. Wenn einer sagt, was er sagen will. Wenn einer nicht denkt, was er denken will. Wenn einer nicht fühlt, was er fühlen will. Wenn einer nicht sagt, was er sagen will. Wenn einer nicht denken will, was er denkt. Wenn einer nicht sagen will, was er denkt. Wenn einer nicht denken will, was er sagt. Wenn einer nicht fühlen will, was er denkt. Wenn einer nicht fühlen will, was er fühlt. Wer nicht hören kann …

Wenn einer muss. Wenn einer kann. Wenn einer darf. Wenn einer, oder zwei.

Wenn einer sagt, was der andere denkt. Wenn einer denkt, was der andere denkt. Wenn einer fühlt, was der andere denkt. Wenn einer nie denkt, was der andere fühlt, wenn er nie fühlt, was der andere fühlt, nie denkt, was der andere denkt, nie sagt, was er denkt, was der andere denkt oder fühlt, nie weiß, was der andere denkt oder fühlt oder weiß oder kann oder will. Wenn einer nie darf, was der andere kann. Wenn einer darf, was der andere muss. Wenn einer fühlt, was der andere weiß. Wenn einer weiß, was der andere fühlt. Wenn einer denken darf, was der andere nicht fühlt. Wenn einer nicht fühlen muss, was der andere fühlt. Wenn einer fühlen soll, was der andere fühlt. Wenn einer fühlen soll, was der andere denkt.

Wenn einer denkt, was der andere macht. Wenn einer fühlt, was der andere macht. Wenn einer sagt, was der andere macht. Was du nicht willst, was man dir …

Wenn einer machen soll, was der andere sagt. Wenn einer machen soll, was der andere fühlt. Wenn einer macht, was der andere macht. Wenn einer nicht macht, was der andere macht, weil es der andere macht.

Wenn einer denkt, weil er denken soll, fühlt, weil er fühlen soll, sagt, weil er sagen soll, oder nie sagt, oder nie denkt, oder nie fühlt und nie weiß. Wenn einer nicht weiß, was er denken soll, weil er denken soll. Wenn einer nie fühlt, was er fühlt, weil er fühlen soll. Wenn einer sagt, was er fühlt, weil er denken soll. Wenn einer nie sagt, was er fühlt, weil er fühlen soll. Wenn einer nie denkt, was er denken soll, weil er fühlt. Wenn einer nicht sagt, was er fühlt, weil er denkt. Wenn einer nie denkt, was er sagt, weil er fühlt. Weil einer denkt, was er fühlt, sagt er nichts.

Wenn einer nie war, was der andere gedacht hat. Wenn einer immer war, was der andere gedacht hat. Wenn einer denkt, was der andere ist. Wenn einer weiß, was der andere sein soll. Wenn einer fühlt, was der andere sein soll. Wenn einer sagt, was der andere sein soll. Wenn einer nie sagt, was der andere sein soll, obwohl…

Wenn einer denkt, obwohl er fühlt. Wenn einer ist, obwohl er war. Wenn einer denkt, obwohl der andere fühlt. Wenn einer weiß, obwohl der andere denkt, dass…

Wenn alle denken, was ich denke. Wenn keiner denkt, was ich denke. Wenn niemand fühlt, was ich fühle. Wenn niemand weiß, was ich weiß. Wenn keiner ist, wie ich bin. Wenn keiner weiß, wer ich bin. Nur ich. Wenn alle wissen, was mit mir ist. Nur ich nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s